← Alle Projekte

Das Kollektiv

Was wäre die DDR-Architektur ohne Pastelltöne? Wir finden sie wunderbar und haben sie sehnsüchtig in unser neues Buch integriert. Kapitel in Pastellgrün, Blaugrau, Zartrosa und Mellowmint. Dazu Fußnoten federleicht im Equalizersystem, ein markanter Satz und Grafiken, die unweigerlich in Erinnerung bleiben. 352 Seiten. 145 Abbildungen. Ein Projekt mit Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) und Urbanophil.